FAIRPLAY VIII

Willkommen an Bord!

Der Schlepper FAIRPLAY VIII wurde 1962 auf der Werft Theodor Buschmann am Reiherstieg in Hamburg-Wilhelmsburg gebaut. Als eines von insgesamt sechs Schwesterschiffen zählte dieser Einschrauben-Kortdüsenschlepper mit 600 PS und 12 t Pfahlzug in den 1960er und 70er Jahren zu den Hightech-Fahrzeugen seiner Art.

Der kleine Kraftprotz diente überwiegend im Hamburger Hafen als Assistenzschlepper, aber auch als zuverlässiges Bergungsfahrzeug wurde er gelegentlich eingesetzt.

Heute sorgt unser Betriebsverein 'Freunde des Schleppers FAIRPLAY VIII e.V.' mit viel persönlichem Engagement für die laufende Pflege und Instandhaltung des Schleppers.

Der Öffentlichkeit wird die FAIRPLAY VIII durch die Möglichkeit der Besichtigung an ihrem Liegeplatz im Sandtorhafen zugänglich gemacht.

Lust auf mehr?

Besucher können sich die Arbeitsbedingungen und die Technik aus vergangenen Zeiten selbst ansehen.

Besuchen Sie uns mal.

Schauen Sie sich unseren Schlepper einmal 'live' an, von der Brücke bis zur Maschine. Unsere engagierten Mitglieder zeigen und erklären gerne Technik und Geschichte der FAIRPLAY VIII.

Details finden Sie hier.

Bitte spenden Sie.

Instandsetzung und Betrieb der FAIRPLAY VIII sind eine kostenintensive Angelegenheit - noch viel mehr, wenn sie weiterhin fahren soll. Wir benötigen dringend Ihre Spende - jeder Euro zählt!

Empfänger: Stiftung Hamburg Maritim
Zweck: Spende Fairplay VIII
Bank: Hamburger Sparkasse
Konto: 1280 354 224
Bankleitzahl: 200 505 50
IBAN: DE66200505501280354224
BIC: HASPDEHHXXX

Spendenquittungen (Zuwendungsbescheinigungen) werden auf Wunsch ausgestellt.